„Wine, Women and Crime“ - Eine Sympathologie der Weiblichkeit Schaurigschöne Weinkrimis, Gedichte und Geschichten über tödliche Pläne und edle Tropfen.

mit Barbara Stoll (Erzählerin)
und Hearts and Bones - Biggi Binder und Barbara Gräsle (Musik)

Soll Mann Frauen trauen?
Von mörderischen Frauen, die im Wein die Wahrheit gefunden haben und sich aufmachen, ihre Freiheit zu suchen und ihr Glück zu machen.

aufregend-witzig-unterhaltsam

Kriminelle Prosa und gefährliche Lieder beschreiben menschliche Abgründe. Durchtrieben raffinierte Grausamkeit weiblicher Mörderinnen lehrt uns das Fürchten, hindert Sie aber nicht daran, sich mit wohligem Schauer zurückzulehnen und ganz entspannt einen guten Tropfen zu genießen.

Bei Nebenwirkungen keine Haftung!

„Wine, Women and Crime“ - Eine Sympathologie der Weiblichkeit Foto: Jürgen Weber

Gelesen von der Schauspielerin und SWR Sprecherin Barbara Stoll:

Barbara Stoll

Musikalisch in Szene gesetzt von Hearts and Bones:

Wine, Women and Crime - Trailer